Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

TÜV-geprüfte Service-Qualität

Das sagen andere über uns: Unabhängige Tests zeichnen die AOK Bremen/Bremerhaven aus.

Auszeichnung mit TÜV-Siegel

TÜV-Siegel

Bei Service und Kundenorientierung können die Versicherten der AOK Bremen/Bremerhaven auf hohe Qualität vertrauen. Seit Jahren erhält die AOK Bremen/Bremerhaven die Auszeichnung "Geprüfte Service-Qualität" der TÜV NORD CERT GmbH. Die Auszeichnung bestätigt das Serviceangebot.

Ziel der TÜV-Zertifizierung ist nicht der Erhalt eines Siegels. Vielmehr werden der AOK Bremen/Bremerhaven durch Gespräche mit Führungskräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, durch die Beobachtung der Kundenberatungsgespräche und durch Dokumentenprüfungen mögliche Verbesserungspotenziale aufgezeigt und besonders positive Aspekte der Arbeit bestätigt. Aktuell ist das Siegel bis zum 27. Februar 2020 ausgestellt.

Das Zertifikat finden Sie hier (PDF – 1,7 MB).

Nähere Informationen zum Zertifizierungsverfahren der TÜV NORD CERT GmbH erhalten Sie hier.

Hinweis:
Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie kostenlos downloaden können.

berufundfamilie

Die AOK Bremen/Bremerhaven ist mit dem Siegel „berufundfamilie“ ausgezeichnet. Das Zertifikat ist ein Ergebnis eines auf Jahre angelegten Prozesses.

Ziel ist es, eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik dauerhaft in der Unternehmenskultur zu verankern. Strategisch und operativ begleitet wird die AOK dabei seit 2015 vom audit berufundfamilie. Seit dem wird an der Umsetzung zahlreicher Ziele gearbeitet. Das Augenmerk liegt dabei auf Arbeitszeitmodellen, der Arbeitsorganisation und dem Arbeitsort. Zum Beispiel sind Telearbeitsplätze ein Thema.

Es geht um Information und Kommunikation, Führung, Personalentwicklung, Entgeltbestandteile und geldwerte Leistungen sowie Service für Familien. Engagement und Zertifikat lohnen sich nach Überzeugung der initiierenden Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gleich mehrfach: Die Motivation der Beschäftigten und deren Bindung ans Unternehmen steige und der Krankenstand sinke. Und gleichzeitig könne sich der Betrieb als attraktiver Arbeitgeber positionieren.

Hier gibt es weitere Informationen zu dem Zertifikat.

Klimaschutzbetrieb CO2 minus 20

AOK Bremen Klimaschutzbetrieb CO2
Die AOK Bremen/Bremerhaven wurde 2016 als „Klimaschutzbetrieb CO2 minus 20“ ausgezeichnet. Unter anderem dazu beigetragen hat die umfassende Sanierung des Gebäudekomplexes an der Bürgermeister-Smidt-Straße in Bremen. Das Besondere dabei: Der gesamte Umbau erfolgte während des laufenden Geschäftsbetriebs. Folgende klimarelevante Maßnahmen wurden u.a. umgesetzt: Fassadendämmung, Wärmeschutzverglasung, Wärmeerzeugung über eine neue Gasbrennwertanlage, Errichtung eines Blockheizkraftwerks und Installation einer neuen Beleuchtungs- und Lüftungsanlage.

Olaf Woggan, AOK-Vorstandsvorsitzender: „Das umfassende Klimaschutzkonzept überzeugte alle Beteiligten, so dass die Sanierung unseres Gebäudes auch während des laufenden Kundenverkehrs überhaupt erst möglich wurde. Es profitiert am Ende nicht nur die Umwelt davon, vor allem sollen unsere rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem angenehmen Raumklima arbeiten können. Dazu trägt auch unser begrünter Dachgarten und die Dämmung von 1.160 m² Flachdach bei.“

Hier gibt es weitere Informationen zu der Auszeichnung.

Krankenkassen-Tests 2018

Das Online-Portal krankenkasseninfo.de hat 2018 vier Tests durchgeführt: Allgemein zu gesetzlichen Krankenkassen und zu Angeboten für Azubis, Studierende und für Schwangere und junge Eltern.

Bei allen Tests hat die AOK Bremen/Bremerhaven mit „Sehr gut“ abgeschnitten.

Krankenkassentest
Krankenkassentest: Für alle gesetzlichen Krankenkassen gilt der einheitliche GKV-Leistungskatalog. Darüber hinaus gibt es aber auch deutliche Unterschiede, beispielsweise beim jeweiligen Zusatzbeitrag, beim Kundenservice, bei den freiwilligen Zusatzleistungen, den Mehrleistungen auf dem Gebiet der Prävention oder Vorsorge sowie bei den Bonusprogrammen, Wahltarifen, DMP- und Hausarztprogrammen. Der Test berücksichtigt also vor allem diejenigen Bereiche, in denen die Kassen Gestaltungsfreiheit haben und sich mit unterschiedlichen Schwerpunkten engagieren. Für den aktuellen Test wurden Angaben von 85 Krankenkassen sowie deren Satzungen und Internetseiten ausgewertet.

Hier ist das Ergebnis des Tests.

Krankenkassentest Azubi
Krankenkassentest für Azubis: Der Azubi-Krankenkassentest klärt über die jeweilige Eignung der einzelnen gesetzlichen Krankenkassen für Auszubildende auf. Spezielle Zusatzleistungen und Serviceangebote stehen hierbei im Fokus.

Hier ist das Ergebnis des Tests.

Krankenkassentest Studierende
Krankenkassentest für Studierende: Der Test begutachtet die Eignung der einzelnen Krankenkassen für Studenten. Auch hier variiert die Höhe der Beiträge für die studentische Krankenversicherung deutlich zwischen den Kassen. Weitere Unterschiede finden sich beispielsweise bei den Bonusprogrammen und den Serviceleistungen.

Hier ist das Ergebnis des Tests.


Krankenkassentest Schwangere und junge Eltern
Krankenkassentest für Schwangere und junge Eltern: Der Test für Schwangere nimmt die einzelnen Krankenkassen vor allem in Hinblick auf ihre zusätzlichen Leistungen, die viele Kassen mittlerweile zusätzlich zu den vorgeschriebenen Leistungen anbieten, für schwangere Frauen und junge Eltern unter die Lupe. So befasst sich der Test unter anderem mit den Zusatzleistungen im Bereich Geburt und künstliche Befruchtung.

Hier ist das Ergebnis des Tests.

Deutschland Test Preissieger "Prädikat Gold"

Deutschland Test Preissieger Prädikat Gold 2017
Die AOK hat bei einer Studie von Deutschland Test im Auftrag der Zeitschrift Focus Money (Ausgabe 45/17) von 100 möglichen 96,5 Punkte geholt und hat damit das „Prädikat Gold“ erhalten. Für die Studie zum Preis-Leistungs-Verhältnis wurden über sechs Millionen Social-Media-Beiträge (Zeitraum: 1. August 2016 bis 31. Juli 2017) zu über 1500 Unternehmen und Marken aus den verschiedensten Branchen erfasst. Bewertet wurden Aussagen zu den Kategorien Preis und Qualität.

Hier gibt es weitere Infos zu der Studie und das Ranking.

trendence Schülerbarometer 2017/18

Trendence Schülerbarometer Siegel
Einmal im Jahr ruft das Berliner Institut trendence Schülerinnen und Schüler dazu auf, ihren Wunscharbeitgeber zu wählen. Beim sogenannten Schülerbarometer, an dem sich dieses Mal rund 20.000 Jugendliche von 700 Schulen beteiligten, belegt die AOK den 16. Platz.

Damit lässt die Gesundheitskasse erneut andere Krankenkassen wie die DAK (46.), Barmer (71.) und Techniker (79.) hinter sich. Auch private Versicherungsunternehmen und bekannte Größen aus dem Bankenbereich wie Sparkasse oder Volksbank landeten hinter der AOK. An die Spitze wählten die zukünftigen Nachwuchskräfte erneut die Polizei.

Die aktuelle Umfrage bestätigt damit auch andere Ergebnisse zur Beliebtheit der Gesundheitskasse. Zum Beispiel schneidet die AOK bei den Young Brand Awards regelmäßig als beliebteste Krankenkasse ab. „Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber und bieten Jugendlichen bei uns eine Menge berufliche Perspektiven. So etwas spricht sich eben auch schnell an Schulen und im Freundeskreis rum", nennt Christiane Schön-Brandl, verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung der Arbeitgebermarke AOK, die Gründe für das erneut gute Abschneiden beim trendence-Schülerbarometer.

Hier ist das Ergebnis der Schülerumfrage 2017

Young Brand Awards 2017: AOK bleibt beliebteste Krankenkasse

Seit 2011 gewinnt die AOK die Abstimmung zu den YoungBrandAwards als beliebteste Krankenkasse. Mit der Online-Wahl zeichnen Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 13 und 29 Jahren ihre bevorzugten Marken aus.

Infos zur Auszeichnung auf der Internetseite der Young Brand Awards 2017

Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
AOK-Medizin-Hotline
Zweitmeinungsservice